Weiterbildung

Durch mein Forschungsinteresse nehme ich regelmäßig an Tagungen und Fortbildungen auf dem Gebiet der Konservierung/Restaurierung teil.

Neben den komplexen praktischen Tätigkeiten als Restauratorin habe ich kürzlich meine planerisch-organisatorischen Fähig- und Fertigkeiten für den kulturellen Sektor der Kunst im Rahmen eines Weiterbildungsstudiums zur geprüften Kulturmanagerin spezifiziert.




 

Auswahl besuchter Tagungen/Fortbildungen:

  • "Das Fragment im digitalen Zeitalter. Möglichkeiten und Grenzen neuer Techniken in der Restaurierung" (Internationale Onlinetagung der HAWK Hildesheim und des Hornemann Institutes in Kooperation mit der ICOMOS AG Konservierung-Restaurierung und dem Verband der Restauratoren e. V., 07.-08.05.2021)
  • 9. Westfälischer Tag für Denkmalpflege "AUSBILDEN - QUALIFIZIEREN - BEGEISTERN für die Denkmalpflege" (Webinar der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, 06.05.2021)
  • "Biozide und kontaminierte Sammlungen - Analysen, Schutz, Praxisbeispiele, Erfahrungsaustausch" (Tagung des ÖRV und der Akademie der Bildenden Künste Wien, Wien, 12.-13.02.2020)
  • "Sicherer Umgang mit kontaminiertem Kulturgut" (Fortbildung des Hornemann-Institutes, Hildesheim, 15.04.-16.06.2019)
  • "Gut geplant ist halb gewonnen: Aktuelle Beispiele kirchlicher Restaurierungsmaßnahmen" (Tagung im Rahmen der sog. Werkstattgespräche im Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, München, 08-09.03.2018)
  • "Die Büchse der Pandora - Best Practice, Weiterbildung zum Umgang mit kontaminiertem Sammlungsgut (Museumsdepot: Bau und Organisation, Arbeitsrecht und Arbeitsmedizin)" (PAZ Laboratorien für Archäometrie, im Studio der Bumiller Collection in Berlin-Kreuzberg, 11.-12.05.2017)
  • "Die Büchse der Pandora II" - Erweiterungskurs zur Biozidproblematik in musealen Sammlungen, Depots und Werkstätten, Strategien zur Schadstoffanalyse und Risikominimierung durch gezielte Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes (PAZ Laboratorien für Archäometrie, Bad Kreuznach, 11.-13.06.2015)
  • "Energieeffinzienz in kirchlichen Liegenschaften" - Klimaschutz auf Bistums- bzw. Landeskirchenebene, klimagerechte Belüftung von Kirchen, energieeffizienter Neubau und klimagerechte Sanierung im Bestand (Fachtagung der Akademie Franz Hitze Haus und EnergieAgentur.NRW, Münster, 20.-21.05.2015)
  • Kontaminiert - Dekontaminiert: Strategien zur Behandlung biozidbelasteter Ausstattungen (Tagung im Rahmen der sog. Werkstattgespräche im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, München, 16-17.10.2014)
  • De-/Kontamination von Kulturgütern - Weiterbildung für die Praxis (Abschlusskonferenz an der Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 14.06.2014)