Stephanie Keinert (M.A.)

Restauratorin für gefasste Holzobjekte und Gemälde

Zu meiner Person

07/2015-12/2015

Restauratorin in Teilzeit im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

 

Seit 10/2013

Amtsrestauratorin in Teilzeit bei der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen (Münster)

 

Seit 08/2011

Freiberufliche Restauratorin (M.A.) in Münster (Westf.) und Umgebung

 

2010-2015

Mitglied im Verband der Restauratoren e.V. (VDR)

 

09/2009-07/2011

Masterstudium Konservierung/Restaurierung von gefassten Holzobjekten & Gemälden           (Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim)

Master-Thesis                                           

 

09/2006-07/2009

Bachelorstudium Präventive Konservierung von gefassten Holzobjekten & Gemälden      

(Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim)

Bachelor-Thesis



Praxiserfahrung vor und während der Studienzeit:

  • LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland in Brauweiler
  • Bode-Museum Berlin
  • Bundesdenkmalamt Wien
  • Klosterkammer Hannover
  • Patrick Schierding (Staatl. gepr. Rest. für Möbel und Holzobjekte, Delmenhorst)

Untersuchung des Triumphkreuzes in den Werkstätten des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland.
Untersuchung des Triumphkreuzes in den Werkstätten des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland.

Auszeichnung:

 

Gewinn des Hildesheimer Lions-Preises für herausragende Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Erhaltung von Kulturgut der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst im Förderschwerpunkt "außergewöhnliche wissenschaftliche Leistung bei der Restaurierung eines Objektes oder einer Objektgruppe".

 

Ausgezeichnet wurde die 2011 vorgelegte Master-Thesis

"Das Triumphkreuz aus Güsten - ein spätromanisches Bildwerk?".